Google Mobile-First: Warum Sie aufrüsten müssen

 

Google_mobile_

Vor Kurzem haben wir auf Facebook berichtet, dass Google plant, die Suchergebnisse für Mobile und Desktop zu spalten. Lange Zeit gab es keine genauen Informationen, inwieweit sich diese Änderung auf das Ranking auswirken wird oder ob manche Webseiten aus den Suchergebnissen sogar ganz verschwinden. Wie sich Webseitenbetreiber auf diesen Umschwung vorbereiten, fassen wir in diesem Beitrag zusammen.

 

 

 

 

Google legt Fokus auf Mobile-Index

Bisher ergaben sich die Suchergebnisse für Desktop und Mobile aus einem gemeinsamen Suchindex und Google bewertete und rankte die Webseiten nach der Desktopversion. Künftig fokussiert sich der Suchmaschinenriese jedoch zuerst auf die Mobileversion einer Webseite und überprüft erst im Nachhinein, ob es auch eine Desktopversion gibt. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Suchanfragen, die von den Smartphones ausgehen, soll der mobile Suchindex häufiger aktualisiert werden, damit Mobil-Suchende schneller an die aktuellsten Informationen gelangen.

 

Barry Schwartz, News Editor von Search Engine Land, berichtet:

“Mit dieser Änderung wird Google vorrangig mobile Inhalte nutzen und daraufhin entscheiden, wie dieser in den Suchergebnissen rankt, egal ob der Suchende mit dem Deskop oder mobil unterwegs ist. Es wird nicht mehr den Hinweis auf mobil-freudliche Ergebnisse geben, stattdessen wird das einen direkten Einfluss auf das Ranking haben – auch wenn der Nutzer mit dem Desktop unterwegs ist.”

 

Was sollten Webseitenbetreiber jetzt beachten?

Webseitenbetreiber, deren Seite an die mobile Darstellung angepasst ist und bei der die  Inhalte auf Desktop und Mobil gleich bleiben, müssen sich keine Gedanken über das Update machen.

Um nicht aus dem Suchmaschinenindex zu verschwinden, sollten sich Webseitenbetreiber folgende Fragen stellen und gegebenenfalls handeln:

 

  • Kann meine Webseite auch mit dem Smartphone oder dem Tablet problemlos aufgerufen werden?
  • Sind alle wichtigen Inhalte von der Desktopversion auch auf der mobilen Version vorhanden?
  • Kann Google meine Webseite problemlos crawlen/analysieren?
  • Sind alle Inhalte mobilfreundlich dargestellt?
  • Erkennt Google, ob die Webseite eine Mobile, sowohl als auch eine Desktopversion besitzt?

 

Momentan ist Google noch in der Testphase, doch sobald das Update zufriedenstellende Ergebnisse liefert, wird es das Ranking drastisch verändern. Deshalb ist es unglaublich wichtig, sich darauf vorzubereiten.

 

 

Haben Sie Fragen oder ist Ihre Webseite noch nicht mobil? Kontaktieren Sie uns hier ganz unverbindlich:

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


»Weitere interessante Beiträge zum Thema Onlinemarketing finden Sie hier«